Witt - Technology for Gases
Witt - Technology for Gases
AnwendungenAnwendungen
 Suche  

Kontakt
 

  


  • WITT senkt Kosten.

    Zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit hat die WITT-GASETECHNIK maßgeschneiderte Lösungen entwickelt.
    Wenn größere Mengen Mischgas benötigt werden, rechnet sich rasch die Investition in eine Mischanlage samt Tankversorgung. Der Einkauf großer Mengen separater Gase und das Selbstmischen reduziert die Kosten , - garantiert!.

    Sonderanwendungen

    WITT erfüllt Kundenwünsche.

    Gasmischer im Tauchboot, Dichtheitstest an der Flugzeugtragfläche, Luftversorgung auf der Säuglingsstation mit synthetischer Luft - das sind nur einige Beispiele für Sonderanlagen aus der Ideenschmiede WITT. Neben einer Vielzahl an Standardgeräten erfüllt WITT seit Jahren spezielle Kundenwünsche im Apparate- und Armaturenbau. Dazu zählt die Herstellung eines Gasmischers von einigen Millilitern genauso wie der Bau von Großanlagen mit integrierter Gasanalyse für mehrere tausend m³/h Mischgas.

    Sonderanwendungen werden im Hause WITT gemeinsam mit den Kunden konzipiert und auf diese Weise optimal auf die individuellen Anforderungen abgestimmt.

    Der Name WITT steht für Know-How und Präzision. Für hohe Zuverlässigkeit, bestmöglichen Support und für kundenorientierte Realisierung von Anwendungen.

    Eine saubere Sache - synthetische Luft.

    Saubere Luft ist lebenswichtig. In vielen industriellen und medizinischen Anwendungen werden deshalb besonders hohe Anforderungen an die Reinheit gestellt. Die natürliche Umgebungsluft enthält Verunreinigungen, wie Staubteilchen, Bakterien, Viren und Umweltschadstoffe. Eine Aufbereitung dieser Umgebungsluft erfordert teilweise aufwendige Reinigungsprozesse.

    SonderanwendungenEine Alternative bietet hier die sogenannte "synthetische Luft", ein Gemisch aus reinem Sauerstoff und Stickstoff in atmosphärenähnlicher Zusammensetzung. Mit WITT-Synthetik-Luft-Mischern läßt sich künstliche Luft leicht und zuverlässig herstellen. WITT-Synthetik-Luft-Mischer zeichnen sich durch geringe Investitionskosten, einfache Integration, einen niedrigen Energiebedarf und minimalen Wartungsaufwand aus.

    Nach oben keine Grenzen - Großmischsysteme.

    LaserZu den erfolgreichen Lösungen individueller Kundenanforderungen durch WITT-Sonderanlagen gehört die vollelektronisch gesteuerte Großgasmischanlage für N2/H2 mit integrierter Analyseüberwachung. Dieser Gasmischer wird heute in einem großen deutschen Stahlwerk zur Oberflächenbehandlung in Durchlauföfen eingesetzt. WITT konzipierte das Sondergerät auf der Basis bewährter Bausteine der WITT-Standardtechnologien. Die Anlage misst und analysiert das Gasgemisch elektronisch. Aufgrund der ermittelten Werte wird eine bestimmte Menge H2 zugeregelt. Das Mischgas wird aus prozess- und sicherheitstechnischen Gründen nochmals von einer integrierten Analyseeinrichtung überwacht. Die gesamte Steuerung befindet sich dezentral in einem gesicherten Bereich und kann über eine zentrale Leitwarte überwacht werden. Die Vorteile dieser Sonderanlage liegen in ihrer Sicherheit und Präzision. Eine Kontrolle ist jederzeit möglich, da das Gasgemisch abgefragt und fernverstellt werden kann.

    Weitere Anwendungsbeispiele für Sonderanwendungen sind

    • Tauchtechnik
      Für Tauchboote wurde ein spezieller Gasmischer zur Befüllung der Tauchflaschen gebaut. Aufgrund der angestrebten Tauchtiefen werden Spezialgasgemische aus Sauerstoff und Helium benötigt.

    • Heliumaufbereitung
      Bei einer Testanlage für Helium-Lecks wird nach dem Test durch eine WITT- Anlage das Helium aufgefangen und auf seinen Sauerstoff-Anteil analysiert. Anschließend wird es wieder mit reinem Helium angereichert, um einen Mindestanteil des Edelgases im Gasgemisch zu garantieren.

    • Erdgasstabilisierung
      Um starke schwankende Brennwerte einer Erdgasversorgung zu kompensieren, wird der Wobbewert des Erdgases gemessen und anschließend durch Zugabe von Propan auf einen stabilen Wert geregelt.

    • Dichtheitstest an Flugzeugtragflächen
      Die Tragflächen werden zur Kostenreduzierung nicht mit reinem Helium, sondern mit einem Airbus Luft/Heliumgemisch auf Dichtheit geprüft.
      Der Ausgangsdruck der Anlage muss dabei unabhängig von der Leckmenge unterhalb eines definierten Druckes konstant gehalten werden, um ein Platzen der Tragfläche zu vermeiden.
       

    Gase und deren Gemische spielen heute in fast allen Industrien und Lebensbereichen eine Rolle. Überall dort steht Ihnen WITT-GASETECHNIK mit individuellen Lösungen für Ihre Anwendungen zur Seite. So können Sie sich jederzeit auf Qualität, Zuverlässigkeit und nicht zuletzt Sicherheit im Umgang mit oft gefährlichen Gasen verlassen.

    Sprechen Sie uns an!

     

Bild für weiterempfehlen
Bild für Inhalt ausdrucken
Bild für zum Seitenanfang
  • News
  • GasruecktrittSicherheit bei hohen Drücken
  • mehr
  • 767thumbStärkster 3 Zoll - Domdruckregler
  • mehr
  • Messen
  • Eurasia Packaging
    18.09 - 21.09.2014

    GAWDA Annual Convention
    20.09. - 23.09.2014

  • mehr
  • Produktneuheiten
  • Dichtheitsprüfsystem
    LEAK-MASTER® EASY
  • AV919
  • Domdruckregler 767
  • Gasmischer MG500MG 500/1000-2ME ERC
  • KM 10-2 FLEX