Spezialventil macht kleinste Druckanstiege beherrschbar | wittgas.com

Merkliste

Aktuelles

Spezialventil macht kleinste Druckanstiege beherrschbar

05.02.2008

Betreiber gastechnischer Anlagen standen bislang vor einem Problem, wenn es minimale Überdrücke zu vermeiden galt: Die für diesen Zweck erhältlichen Sicherheitsventile boten entweder nicht die benötigte Ansprechempfindlichkeit oder konnten den Öffnungsdruck nicht konstant halten. Mit dem AV619 schickt sich Witt-Gasetechnik an, diese Lücke zu füllen.

Damit hat das Unternehmen ein Sicherheitsventil entwickelt, das schon bei kleinsten Druckanstiegen  im Bereich von 5 bis 500 mbar anspricht und abbläst. Zum Vergleich: Handelsübliche Ventile nach Druckgeräterichtlinie 97/23/EWG reagieren oft erst ab dem hundertfachen Minimaldruck. Der Öffnungsdruck kann auf Wunsch werksseitig voreingestellt werden.

Als weitere Besonderheit hält das Aggregat die Druckgrenze zuverlässig ein. Bislang dominieren Sicherheitsventile den Markt, deren Öffnungsverhalten unter 0,5 bar schwer reproduzierbar ist bzw. die mit abnehmendem Öffnungsdruck umso ungenauer arbeiten. Die Zuverlässigkeit der Innovation von Witt ist TÜV geprüft und verbrieft. Empfindliche Systeme lassen sich damit wirksam vor teuren Schäden schützen, denn Behälter und Rohrleitungen werden frühzeitig vor Erreichen der Betriebsgrenze druckentlastet.

Der Einbau dürfte überall problemlos möglich sein: Das AV619 misst lediglich 52 mal 70 mm. Es ist für nahezu alle technischen Gase einsetzbar und fügt sich über verschiedene Eingangs- und Ausgangsanschlüsse in die Anlagen ein. Als Material stehen Messing und Edelstahl zur Wahl, die Dichtungen werden jeweils auf das Medium abgestimmt. Der große Temperaturbereich von -40 bis +300 °C gilt als zusätzlicher Pluspunkt.

News

Ansprechpartner

Alexander Kampschulte

Alexander Kampschulte

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-147

Anfrage stellen Rückruf anfordern

Ansprechpartner

Alexander Kampschulte

Alexander Kampschulte

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-147

Anfrage stellen Rückruf anfordern