Grundlagen des Modified Atmosphere Packaging | wittgas.com

Merkliste

Aktuelles

Grundlagen des Modified Atmosphere Packaging

23.06.2017

Das Verpacken unter Schutzatmosphäre (Modified Atmosphere Packaging) verlängert die Lebensdauer frischer Lebensmittel erheblich und ist somit aus der Qualitätssicherung in der Lebensmittelindustrie nicht mehr wegzudenken.

Fotolia 49965398 L

Dabei wird, vereinfacht gesagt, die natürliche Umgebungsluft in der Verpackung durch ein Gas oder Gasgemisch ersetzt.

Das neue Whitepaper von WITT „Modified Atmosphere Packaging – Wie Verpacken unter Schutzatmosphäre die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängert“ zeigt die Grundlagen dieser
Technologie und gibt nähere Informationen über relevante Gase und Gaszusammensetzungen für verschiedene Lebensmittel, Vor-und Nachteile des Schutzgasverpackens, Maschinentypen sowie Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Lesen Sie das neue Whitepaper hier:

News

Ansprechpartner

Alexander Kampschulte

Alexander Kampschulte

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-147

Anfrage stellen Rückruf anfordern

Ansprechpartner

Alexander Kampschulte

Alexander Kampschulte

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-147

Anfrage stellen Rückruf anfordern

Experten-Beratung

Sie benötigen Beratung?
Wir rufen Sie an!

Jetzt Rückruf anfordern