Gasrücktrittsicherung ULTRA 22

Witt Gasrücktrittsicherungen ULTRA 22

Witt Gasrücktrittsicherungen ULTRA 22Witt Gasrücktrittsicherungen ULTRA 22
Witt Gasrücktrittsicherung ULTRA 22 MessingWitt Gasrücktrittsicherung ULTRA 22 Messing
WITT Non-return valve ULTRA 22, stainless steel and aluminumWITT Non-return valve ULTRA 22, stainless steel and aluminum
Datenblatt Angebotsanfrage

Basierend auf ULTRA 21 - Ihr maßgeschneidertes Modell: diverse Kombinationen von Gehäuse- und Dichtungsmaterialien, mit oder ohne Filter

  • freie Materialkombination für Gehäuse (Messing, Edelstahl, Aluminium) und Dichtung (NBR/CR, FPM/FKM, EPDM/FFKM), mit oder ohne Filter
  • für spezielle Anforderungen, z.B. korrosive Umgebungen, Acetylen, Leichtbau, Temperaturen über 70 °C

basierend auf ULTRA 21 inklusive:

  • Sicherheitselement: Gasrücktrittventil [NV]
  • jede Gasrücktrittsicherung 100% geprüft
  • DIN EN ISO 5175-2
  • bieten geringste Druckverluste – durch aufwändiges Ventilsystem mit kleinsten Öffnungsdrücken (ca. 4 mbar)
  • kompakt und leicht: 52 X 67,5 mm, 510 g, G1, G3/4"
  • minimale Geräuschemission
  • ideal für Anwendungen, wo mit niedrigen Drücken gearbeitet wird, bspw. Thermoprozessanlagen, Biogas etc.

Informationen

WITT-Gasrücktrittsicherungen für zuverlässigen Schutz gegen gefährlichen Gasrücktritt. Das strömungsoptimierte Ventilsystem ermöglicht einen sehr geringen Druckverlust bei minimaler Geräuschemission. Jede Gasrücktrittsicherung 100% geprüft.

Die ULTRA 22 basiert auf der ULTRA 21 und wird nach Kundenanforderungen ausgelegt - ideal für besondere Anforderungen. Ein modulares System ermöglicht flexible Material-kombinationen für Gehäuse und Dichtungen.

Kombinationsmöglichkeiten

  • Gehäuse wahlweise aus Messing, Edelstahl oder Aluminium
  • Dichtungen z.B. aus NBR, CR, FKM, EPDM, FFKM
  • mit oder ohne Schmutzfilter im Gaseingang

Vorteile

  • passgenaue Ausführung für besondere Anforderun-gen, beispielsweise für korrosive Umgebungen, für Acetylen, zur Ultraleichtbauweise, für Temperaturen über 70 °C
  • vermeiden Bildung von ungewollten Gemischen – durch Gasrücktrittventil
  • aufwendiges Ventilsystem mit kleinsten Öffnungsdrücken (ca. 4 mbar)
  • bieten lange Standzeiten mittels Schutz vor Verunreinigung aus der Gasversorgung – durch Schmutzfilter im Eingang aus nichtrostendem Drahtgewebe (100 μm)
  • strömungsoptimiertes Ventilsystem für:

    - geringsten Druckverlust
    - minimale Geräuschemission

  • geringste Leckagen – durch Einsatz eines federbelasteten Ventilsystems bei Dichtung über Elastomere
  • nach DIN EN ISO 5175-2
  • wahlweise in Messing, Edelstahl oder Aluminium
  • breites Einsatzspektrum – durch Verwendbarkeit für viele technische Gase
  • verringern den Planungsaufwand durch lagenunabhängigen Einbau

Verwendung

  • die Gasrücktrittsicherungen schützen gegen Gasrücktritt in Anlagen und Rohrleitungssystemen.
    Ihre Verwendung für Einsätze nach EN 746-2 ist möglich
  • der Einbau kann lagenunabhängig erfolgen

 

Wartung

  • mindestens einmal jährlich auf Sicherheit gegen Gasrücktritt und Dichtheit zur Atmosphäre überprüfen
  • eine Prüfeinrichtung bietet Ihnen WITT auf Wunsch gerne an
  • die Gasrücktrittsicherungen dürfen nur vom Hersteller geöffnet und instand gesetzt werden

Normen/Baubestimmungen
Unternehmen zertifiziert nach ISO 9001
Gereinigt für O2 gemäß EIGA IGC Doc 13/12/E: Oxygen Pipeline and Piping Systems

 

Downloads

Hier finden Sie die wichtigsten Downloads zum Produkt.

Produkte

WITT Zentrale DE

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-0

Angebotsanfrage Rückruf anfordern

Experten-Beratung

Sie benötigen Beratung?
Wir rufen Sie an!

Jetzt Rückruf anfordern