Merkliste

Sicherheitsventile TÜV

WITT Sicherheitsventil SV805

Sicherheitsventil SV 805 / SV 805A

Sicherheitsventile zum Abblasen von Dämpfen und Gasen aus Behältern, Rohrleitungen usw., bis 45 bar

WITT Sicherheitsventil SV805-ES

Sicherheitsventil SV 805-ES / SV 805A-ES

Sicherheitsventile aus Edelstahl zum Abblasen von Dämpfen und Gasen aus Behältern, Rohrleitungen usw., bis 45 bar

Sicherheitsventil AV815

Sicherheitsventil AV 815

Sicherheitsventil zum Abblasen von Acetylen-Einsatz nur in Verbindung mit Hauptstellendruckreglern

WITT Sicherheitsventil 811

Überdruckventil SV 811L

Überdruckventil für Wasserstoff-Fahrzeuge entsprechend der europäischen Verordnung

Sicherheitsventil AV319

Sicherheitsventil AV 319

Sicherheitsventil zum Abblasen von Dämpfen und Gasen aus Behältern, Rohrleitungen usw., 10 bis 80 mbar

Sicherheitsventil 319 ES

Sicherheitsventil AV 319-ES

Sicherheitsventil aus Edelstahl zum Abblasen von Dämpfen und Gasen aus Behältern, Rohrleitungen usw., 10 bis 80 mbar

Sicherheitsventil AV619

Sicherheitsventil AV 619

Sicherheitsventil zum Abblasen von Dämpfen und Gasen aus Behältern, Rohrleitungen usw., 5 bis 500 mbar

Sicherheitsventil AV619-ES

Sicherheitsventil AV 619-ES

Sicherheitsventil aus Edelstahl zum Abblasen von Dämpfen und Gasen aus Behältern, Rohrleitungen usw., 5 bis 500 mbar

Sicherheitsventil AV919

Sicherheitsventil AV 919

Sicherheitsventil aus Aluminium zum Abblasen von Dämpfen und Gasen aus Behältern, Rohrleitungen usw., 5 bis 500 mbar

Sicherheitsventil AV919-ES

Sicherheitsventil AV 919-ES

Sicherheitsventil aus Edelstahl zum Abblasen von Dämpfen und Gasen aus Behältern, Rohrleitungen usw., 5 bis 500 mbar

Produkte

WITT Zentrale DE

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-0

Anfrage stellen Rückruf anfordern

Sicherheitsventile schützen Anlagen und Bauteile gegen zu hohen Gasdruck

WITT ist Hersteller von Sicherheitsventilen. Sicherheitsventile oder auch Abblaseventile schützen wirksam gegen Überdruck durch das Abblasen von Gasen und Dämpfen aus Rohrleitungen, Druckbehältern und Anlagenteilen. Damit sind Sicherheitsventile oft die letzte Instanz, bevor es durch Gasüberduck zu fatalen Unfällen kommen kann. Andere übliche Bezeichnungen für Sicherheitsventile sind Überdruckventil, Druckentlastungsventil oder Abblaseventil.

Welche Vorteile haben WITT Sicherheitsventile?

Sicherheitsventile des Anbieters WITT reagieren äußerst sensibel und genau auch auf kleinste Druckänderungen im niedrigen Druckbereich. WITT Sicherheitsventile (Abblaseventile) erlauben individuelle Öffnungsdrücke von 5 mbar bis 45 bar. Ihre geringe Größe und der lagenunabhängige Einbau ermöglichen vielfältige Anschlussmöglichkeiten. WITT Sicherheitsventile stechen zudem durch ihr hohes Abblasevolumen von bis zu 970m³/h hervor. Zudem sind sie in Temperaturbereichen von -60° C bis +270°C verwendbar.

TÜV-geprüfte Sicherheitsventile

Für höchste Sicherheit gibt es bei WITT beispielsweise eine hundertprozentige Bauteilprüfung für die Sicherheitsventile der Modellreihe SV805/SV805A: Hier wird jedes Sicherheitsventil einzeln auf seine einwandfreie Funktion hin überprüft, bevor es ausgeliefert wird. Zudem bietet WITT Ihnen für jedes Sicherheitsventil eine Einzelabnahme durch den TÜV mit Einstellbescheinigung als Beleg des korrekt eingestellten Öffnungsdruckes.

Wie funktionieren Sicherheitsventile?

WITT Sicherheitsventile sind direkt wirkende und federbelastete Ventile. Wenn der zuvor eingestellte Öffnungsdruck erreicht ist, gibt ein federbelastetes Element im Ventil nach und öffnet es zum Abblasen. Nach dem Druckausgleich schließt es automatisch und kann bei jedem erneuten Druckanstieg wieder aktiviert werden. Je nach Anwendung und Gasart können die Sicherheitsventile entweder frei abblasen oder mit einer speziellen Abblaseleitung verbunden werden. Der Öffnungsdruck der Sicherheitsventile wird bei WITT werkseitig nach Kundenwunsch eingestellt.

Anwendungen für Sicherheitsventile

Sicherheitsventile finden in zahlreichen Branchen und industriellen Anwendungen Verwendung, in denen zum Beispiel Gase durch Rohrleitungen geführt oder spezielle Prozesskammern mit Gas unter einem bestimmten Druck geflutet werden müssen.

Dazu zählen unter anderem:

  • Rohrleitungs-, Anlagen- und Behälterbau
  • Industrieofenbau
  •  Isolatoren und Reaktoren (z.B. Gloveboxsysteme)
  • Wasserstofffahrzeuge
  • Additive Fertigung (3D-Drucker)

 

Aus welchen Materialien bestehen Sicherheitsventile?

Für die meisten industriellen Anwendungen mit technischen Gasen ist üblicherweise Messing der Standard für das Gehäusematerial des Sicherheitsventils. Für die Verwendung von Sicherheitsventilen mit aggressiven und korrosiven Gasen werden die Gehäuse aus hochwertigem Edelstahl gefertigt (1.4541/AISI 321, 1.4404/AISI 316L,1.4305/AISI 303 oder 1.4571/AISI 316Ti). Auch die Verwendung von Aluminium als Gehäusematerial ist möglich.

Je nach verwendeter Gasart und individuellem Kundenwunsch stehen verschiedene Dichtwerkstoffe und Elastomere zur Verfügung, die auch unter schwierigsten Bedingungen die Sicherheit Ihrer Anlagen gewährleisten können.

Über welche Anschlüsse verfügen Sicherheitsventile?

Sicherheitsventile von WITT sind mit verschiedenen Anschlüssen verfügbar. Neben den Standardversionen mit den üblichen Innen- oder Außengewinden sind auch spezielle Ausführungen mit KF- oder CF-Flanschen, VCR- oder UNF-Gewinden bestellbar. Auch spezielle Adapter für den Anschluss des Sicherheitsventils an eine Abblaseleitung sind erhältlich.

Beispiele aus der Praxis: Sicherheitsventile in der Additiven Fertigung

WITT Zentrale DE

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-0

Anfrage stellen Rückruf anfordern

Experten-Beratung

Sie benötigen Beratung?
Wir rufen Sie an!

Jetzt Rückruf anfordern