Pharmazeutische Industrie | wittgas.com

Pharmazeutische Industrie

Pharmaceutical Packaging

Das Verpacken von Produkten unter Schutzatmosphäre (MAP) hat sich seit Langem in verschiedenen Industriebereichen bewährt. Bei dieser Art der Verpackungen wird die natürliche Umgebungsluft in der Verpackung durch ein Gas oder Gasgemisch, häufig Stickstoff und Kohlendioxid (seltener Kohlenmonoxid oder Argon) ersetzt.

Auch in der pharmazeutischen Industrie steht das „Modified Atmosphere Packaging“ für eine optimale Haltbarkeit von Tabletten, Pulver, Salben und ähnlichen Produkten in Blisterverpackungen, Vials, Dosen und ähnlichen Verpackungsarten - bis hin zu biotechnologischen Verpackungen wie sie zum Beispiel für Laborkits verwendet werden.

Das Verpacken erfolgt hier meist unter Stickstoff, da es sich um ein Inertgas mit einem hohen Reinheitsgrad handelt und es die Oxidation und das Wachstum von aeroben Mikroorganismen hemmt. Die Ermittlung eines möglichen Restsauerstoffgehaltes in den Verpackungen ist auch hier für die Qualitätssicherung von großer Bedeutung.

Die besondere Herausforderung bei der Ermittlung des Restsauerstoffgehaltes mit Gasanalysatoren ist der häufig geringe Gasgehalt in den pharmazeutischen Verpackungen. Das Gasvolumen des Kopfraumes beträgt oft nur wenige Milliliter:  Zur Qualitätssicherung sind hier daher Gasanalysatoren mit einem besonders niedrigen Messgasbedarf und hoher Genauigkeit erforderlich.

Oxybaby Pharma

Gasanalysatoren von WITT zur Qualitätssicherung pharmazeutischer Verpackungen

WITT Gasanalysatoren sind schnell, präzise und zuverlässig. Für die mobile Stichproben-Gasanalyse sind besonders tragbare oder mobile Analysatoren geeignet, die direkt an der Verpackungslinie zum Einsatz kommen können. Besonders der handliche Ein-Hand Gasanalysator OXYBABY® bietet sich für Pharmaindustrie besonders an: Mit seinem extrem geringen Messgasbedarf von nur 2ml Sauerstoff ist er bestens für die Gasanalyse von Blistern und Vials mit geringem Kopfraum geeignet. Neben dem Sauerstoffgehalt kann das OXYBABY® 6.0 optional auch die CO2-Konzentration ermitteln und berechnet den Stickstoffanteil.

Dichtheitsprüfung von pharmazeutischen Verpackungen

Pharmazeutische MAP-Verpackungen müssen dicht sein, damit kein Schutzgas unbemerkt entweicht und die Haltbarkeit der verpackten Produkte gefährdet oder gar Feuchtigkeit in die Verpackungen eindringen kann.

Zur Verpackungsdichtheitsprüfung dieser Produkte auf Stichprobenbasis hat WITT den LEAK-MASTER EASY® im Programm. Dieses einfache Dichtheitsprüfgerät auf Wasserbasis ermöglicht mit einer einfachen visuellen Prüfung die Erkennung und Lokalisierung von Lecks in der Verpackung. Die Verpackung kommt in die mit Wasser gefüllte Kammer. Mittels Druckluft wird der Luftraum über dem Wasserspiegel evakuiert. Durch den entstehenden Unterdruck tritt an undichten Stellen Luft oder Füllgas aus und perlt gut sichtbar nach oben. Sogar das Prüfen der Dichtigkeit von Vakuumverpackungen ist mithilfe des optionalen Vakuumsets möglich.

OXYBABY® 6.0

LEAK-MASTER EASY®

Anwendungen

Experten-Beratung

Sie benötigen Beratung?
Wir rufen Sie an!

Jetzt Rückruf anfordern