Aktuelles

Neue leistungsstarke Gasrücktrittsicherungen von WITT

12.11.2021

WITT-Gastechnik erweitert das Programm der ULTRA Gasrücktrittsicherungen und stellt die neuen, größeren Modelle ULTRA 30 und ULTRA 40 vor. Die ULTRA Baureihe ist die neueste Generation an Gasrücktrittsicherungen des Spezialisten für Gassicherheitstechnik und bietet einzigartige Leistungsmerkmale:

Die strömungsoptimierte Armatur ermöglicht hohe Durchflüsse bei kompakter Größe. Der minimale Öffnungsdruck ab ca. 4 mbar macht die ULTRA zur idealen Wahl für Anwendungen im Niederdruckbereich.

Hochleistungsarmatur mit hohem Anwendernutzen

Geringe Größe, niedriges Gewicht, hoher Durchfluss, wenig Druckverlust, geräuscharmer Betrieb – die ULTRA bedient die Nachfrage nach kompakteren Hochleistungsarmaturen und bietet entsprechende wirtschaftliche Vorteile für die Anwender. Anlagenbauer können damit kleinere und effizientere Systeme realisieren. Und im Rohrleitungsbau lassen sich dank geringerer Nennweiten Kostenvorteile erzielen, etwa bei Rohrleitungen für Erdgas mit geringem Druck.

Modulares System

Mit den nun vorgestellten Modellen ULTRA 30 und ULTRA 40 wird die Modellreihe nach oben erweitert. Das Programm umfasst nun vier Modelle mit typabhängigen Anschlüssen von ½“ bis 2½“. Volle Flexibilität bietet das modulare System. Gehäuse aus Messing, Edelstahl oder Aluminium lassen sich mit Dichtwerkstoffen wie FPM, EPDM oder FFKM problemlos kombinieren. Die Armatur wird nach Kundenwunsch konfiguriert. WITT-typisch wird jedes Exemplar vor der Auslieferung auf Funktion geprüft.

Für Sauerstoff geeignet

Die ULTRA-Serie eignet sich für Stadt-, Fern- und Erdgas sowie Flüssiggas (Propan, Butan) und Wasserstoff. Zudem für nicht brennbare Gase und Druckluft. Durch die Verwendung der hochwertigen Elastomer-Dichtung ist das federbelastete Ventilsystem nach außen dauerhaft technisch dicht. Die Rücktrittsicherungen sind lageunabhängig einbaubar und mit G- oder NPT- Gewinden erhältlich. Die Armaturen sind für den Einsatz mit Sauerstoff gereinigt gemäß EIGA-Richtlinie. Die eingesetzten Elastomere wurden von der BAM als geeignet zum Einsatz in Anlagenteilen für Sauerstoff befunden (Merkblatt M 034-1 der BG RCI).

 „Wir freuen uns, mit der ULTRA 30 und 40 unser Angebot an Hochleistungsmodellen noch zu erweitern“, sagt Vertriebsleiter Andrew Smart. „So können wir unseren Kunden weitere Wettbewerbsvorteile verschaffen.“

Gasrücktrittsicherungen ULTRA

News

Ansprechpartner

WITT Zentrale DE

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-0

Anfrage stellen Rückruf anfordern

Ansprechpartner

WITT Zentrale DE

Rufen Sie uns an!

+49 (0)2302-8901-0

Anfrage stellen Rückruf anfordern

Experten-Beratung

Sie benötigen Beratung?
Wir rufen Sie an!

Jetzt Rückruf anfordern